KnaufKnauf

Von A wie Alleskönner bis Z wie ZusammenhaltUnser Unternehmensprofil

Weiter

Von A wie Alleskönner bis Z wie ZusammenhaltUnser Unternehmensprofil

Knauf gilt als Synonym für Gips – bei Bauexperten wie bei Laien. Diese Gleichsetzung eines Baustoffes mit einem Namen beruht nicht auf Zufall, sondern auf jahrzehntelanger harter Arbeit und gleichbleibend hoher Qualität.

Fakt ist: Wer Knauf sagt, meint auch Zuverlässigkeit. Dabei waren die Anfänge der Unternehmensgruppe vergleichsweise bescheiden. Konkret entstand das Familienunternehmen im Jahre 1932, als sich die Brüder Alfons und Karl Knauf das Abbaurecht für die Gipsvorkommen in der Gemeinde Schengen (Obermosel) sicherten. Mut, Entschlossenheit und unternehmerisches Geschick sorgten dafür, dass bereits ein Jahr später in Perl (Mosel) das erste eigene Gipswerk entstand – somit war der Grundstein für die spätere Knauf Gruppe gelegt.

Produktqualität und Produktvielfalt

Heute zählt Knauf weltweit zu den führenden Herstellern moderner Dämmstoffe, Trockenbausysteme, Putze und Zubehör, von Wärmedämm-Verbundsystemen, Farben, Fließestrichen, von Bodensystemen sowie Baumaschinen und -werkzeugen. Mit 220 Produktionsstätten und Vertriebsorganisationen in über 80 Ländern, weltweit 26.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Umsatz von 6,4 Mrd. Euro (2014) zählt die Unternehmensgruppe zweifellos zu den Big Playern am Markt – in Europa, den USA, Südamerika, Russland, Asien, Afrika und Australien.

Die Unternehmerfamilie ist dabei ihren Grundsätzen bis heute treu geblieben. Hierzu gehören ein vertrauensvolles Miteinander ebenso wie Fleiß, visionäres Denken und Zusammenhalt. Dafür setzen sich die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Manfred Grundke und Alexander Knauf sowie Nikolaus und Baldwin Knauf als Vorsitzender bzw. stellvertretender Vorsitzender des Gesellschaftsausschusses mit ganzer Kraft ein.

Egal, welches Bauwerk, welches Projekt, welches Gewerk – Knauf. Für den Kunden. Mit dem Kunden. Gemeinsam.

Denn Knauf kann.

  • Trockenbau

    Die Anfänge im Trockenbau reichen bis 1958 zurück. Damals wurde in Iphofen das erste Gipskartonplattenwerk von Knauf gebaut. Seit dieser Zeit wurde dieser Bereich kontinuierlich ausgebaut und technologisch weiter entwickelt.

    Weiterlesen

    Der Trockenbau ist die umsatzstärkste Sparte von Knauf, 2013 wurden insgesamt 1,1 Mrd. m² Knauf Platten verkauft. Hinzu kommen noch Gipsfaserplatten und Zwischenwandplatten. Ein umfangreiches Zubehörprogramm ermöglicht es unseren Kunden, die für ihre Anwendung optimale Lösung auszuwählen. Im selben Jahr wurden auch mehr als 815 Mio. lfm. Profile verkauft.

    Schließen
  • Dämmstoffe

    Knauf produziert weltweit Dämmstoffe und besitzt umfassende Technologiekompetenzen bei der Herstellung von Glas- und Mineralwolle, sowie EPS und XPS. Aus Glaswolle werden hauptsächlich ausgehärtete Glaswolle, Blaswolle und Rohrisolierungen hergestellt.

    Weiterlesen

    Ausgehärtete Glaswolle wird in der Gebäudedämmung sowie der gewerblichen und industriellen Dämmung eingesetzt. Steinwolle wird hauptsächlich in der Gebäudedämmung sowie im OEM-Bereich eingesetzt. Technische Dämmung für Industrieanlagen, Heizungen und Lüftungen. Der Dämmstoff XPS bietet durch seine Wasser- und Druckresistenz überragende Eigenschaften bei Dämmsystemen für Schrägdächer.

    Schließen
  • Putze

    Der Ursprung von Knauf ist untrennbar mit der Produktion von Putzen verbunden. Was zu Beginn der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts mit der Produktion von gipsgebundenen Handputzen begann, hat sich mittlerweile zu einem breit gefächerten Produktbereich entwickelt. Das Sortiment aus gips-, kalk- und zementgebundenen Putzen bietet Problemlösungen auf höchsten technischem Niveau für den Innen- und für den Außenbereich. 2013 wurden 3,6 Mio. t gipsgebundener Putze und Spachtelmassen abgesetzt. Hinzu kommen 0,58 Mio. t weiterer Putze.

  • Decke

    Die Knauf Gruppe hat umfassende Systemkompetenz im Deckenbereich. Verschiedene Knauf Firmen vertreiben ein auf die lokalen Märkte zugeschnittenes Sortiment verschiedenster Technologien. Von Gipskartonplatten über vorgefertigte Deckenmodule, bis hin zu Mineralfaserplatten in Einlegemontage, Holzwolleelementen und speziellen Brandschutzlösungen mit Gipsfaserplatten.

    Weiterlesen

    Dabei betrachtet Knauf die Decke ganzheitlich: Wenn es darum geht gestalterische Visionen umzusetzen, bietet Knauf die technische Lösungskompetenz, um auch Schall- und Brandschutz, Raumklima und einfache Montage zu berücksichtigen.

    Schließen
  • Boden

    Die Knauf Gruppe hat ein umfangreiches Sortiment im Bodenbereich. Es werden sämtliche Technologien angeboten, von klassischen Fließestrichen bis hin zu Trockenunterböden und Flächenhohlraumböden.

  • Fassade

    Durch unterschiedliche Klimazonen und Bautraditionen ergeben sich im Fassadenbereich unzählige technische Anforderungen, die es zu lösen gilt. Die Knauf Gruppe hat durch ihre internationale Expansion und Vielzahl an Baustofftechnologien eine umfassende Perspektive auf die Herausforderungen. Das Produktportfolio umfasst Warm-Wand-Systeme, Lösungen für hinterlüftete Fassaden, Außenputz bis hin zu spezialisierten Dämmstoffen.

  • Formteile/Spritzguss

    Die Knauf Gruppe betreibt ein bedeutendes Geschäft mit EPS-Formteilen, Spritzguß sowie Thermoverformung. Die Firma Knauf Industries bietet diese Leistungen als Sublieferant weltweit an.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Global Player mit Wir-Gefühl

    Global Player mit Wir-Gefühl

    Was macht Knauf zu Knauf? Es ist die Gemeinsamkeit. Unsere Fähigkeit, einen guten Teil zum Gelingen eines Bauvorhabens beizutragen. Unsere Tradition, stets das Beste zu tun. Vision & Mission
  • Weltweite Produktrange

    Weltweite Produktrange

    Einen Überblick über unsere weltweite Produktrange finden Sie hier